I’m f#@*ing Matt Damon!!

2003 geht in den USA eine neue Late-Night-Show mit dem Namen “Jimmy Kimmel Live!” auf Sendung. Natürlich werden sofort Einladungen an alle erreichbaren Promis des amerikanischen Fernsehens geschickt, und sogar fast alle besuchen die Sendung in der folgenden Zeit. Nur einer wehrt sich vehement die Sendung zu besuchen: Matt Damon.

Und jetzt zur Abwechslung mal wieder etwas lustiges. 2003 geht in den USA eine neue Late-Night-Show mit dem Namen “Jimmy Kimmel Live!” auf Sendung. Moderiert wird die Sendung vom namensgebenden Jimmy Kimmel, welcher ungefähr mit einem jungen Harald Schmidt vergleichbar ist. Natürlich werden sofort Einladungen an alle erreichbaren Promis des amerikanischen Fernsehens geschickt, und sogar fast alle besuchen die Sendung in der folgenden Zeit. Nur einer wehrt sich vehement die Sendung zu besuchen: Matt Damon. Die Autoren der Sendung schlagen zurück. Am Ende jeder Folge entschuldigt sich Kimmel bei Matt Damon, man habe heute leider keine Sendezeit mehr für ihn übrig. Dann die Sensation: Matt Damon sagt zu, er besucht die Sendung. Was passiert zeigt dieses Video:

Danach herrscht Funkstille. Geraume Zeit später besucht Kimmels Freundin, Sarah Silverman, die Show. Die beiden sind seit 2002 zwei miteinander liiert. Silverman berichtet, dass sie Kimmel etwas verschwiegen habe. Was genau das ist, zeigt sie in einem Video was sie vorbereitet hat:

Kimmel ist geschockt. Nach kurzer Zeit aber schlägt er zurück. Auch er hat eine Affäre, nämlich mit Damons besten Freund:

Ich weiß, diese Story ist gescriptet. Wahrscheinlich kennt sie auch schon die Hälfte aller die diesen Blog lesen. Trotzdem finde ich, dass eine der besten Storys ist die das amerikanische Fernsehen in den letzten Jahren geschaffen hat. Kimmel und Silverman haben sich 2008 getrennt, Matt Damon und Jimmy Kimmel sind inzwischen privat miteinander befreundet.
Der Yeti