Israel Kamakawiwo’ole – Der sanfte Riese

Wer morgen einen Blick auf die Charts werfen wird, der wird auf Platz 1 nicht das übliche, gleichklingende und seelenlose Housegedöns finden. Er wird keinen Song von Pink, Taio Cruz, Eminem oder ähnlichen finden, er wird den Namen Israel Kamakawiwo’ole sehen und sich nur eines denken: “Hä?”

Wer morgen einen Blick auf die Charts werfen wird, der wird auf Platz 1 nicht das übliche, gleichklingende und seelenlose Housegedöns finden. Er wird keinen Song von Pink, Taio Cruz, Eminem oder ähnlichen finden, er wird den Namen Israel Kamakawiwo’ole sehen und sich nur eines denken: “Hä?”

Israel Kamakawiwo’ole, auch Iz genannt, hat mit seinem Song “Over the Rainbow” einen Charterfolg gelandet den man für kaum möglich hält, denn Iz ist Hawaiianer und seit 13 Jahren tot. Geboren wurde er 1959, mit 11 Jahren begann er Ukulele zu spielen und zu singen. Mit 15 Jahren gründete er die Band “The Mākaha Sons of Niʻihau”, 1990 verließ er die Gruppe und startete eine Solokarriere die ihn zum hawaiianischen Nationalhelden und in ganz Asien bekannt machte. 1993 coverte er den Song “Over the Rainbow”, seine Version wurde ein Riesenhit in Asien.

Leider hatte Iz ein Problem: er litt an krankhafter Fettsucht. Aufgrund dieser Krankheit brachte er an seinem Lebensende 350kg auf die Waage. Dieses Gewicht gepaart mit seiner sanften Stimme und seiner kleinen Ukulele brachte ihm den Spitznamen “sanfter Riese” ein. Als er 1997 an Atemnot starb, ordnete die Regierung Staatstrauer an. Auf seiner Beerdigung erwiesen ihm 10000 seiner Landsleute die letzte Ehre.

Doch warum landet sein 17 Jahre alter Song gerade jetzt auf Platz 1 der deutschen Charts? Schuld ist Wolfgang Boss, Manager bei Universal Music. Er fand den Song auf Youtube(wo er bereits äußerst populär war) und setzte alle Hebel in Bewegung um an die Vermarktungsrechte des Songs zu gelangen. Dieser war nämlich immernoch Eigentum eines winzigen hawaiianischen Musiklabels. Als Boss endlich alle Rechte besaß, veröffentlichte er den Song plus dem zugehörigen Album Anfang September in Deutschland. Innerhalb eines Monats eroberten sie die Spitze der Charts.

Inzwischen hat “Over the Rainbow” Goldstatus erlangt, Platin ist zum greifen nahe. Wer trotzallem nichts von diesem wunderbaren Lied gehört hat, der kann das hier nachholen:

Der Yeti